Outlook wird nicht gestartet – was jetzt?

Outlook ist ein nützliches E-Mail-Programm, mit dem Sie vermeiden können, sich auf der Website Ihres Providers anzumelden, um Ihren Posteingang zu überprüfen. Dennoch kommt auch dieses beliebte Element von Microsoft Office manchmal zu kurz – vor allem, wenn man das Outlook-Fenster überhaupt nicht öffnen kann.

outlook abgesicherter modus starten

Dies ist besonders frustrierend, wenn Sie auf eine wichtige E-Mail warten. In der Regel sind veraltete Software oder ein reparaturbedürftiges Profil die Gründe, warum Sie Microsoft Outlook nicht starten können oder es einfach mit dem outlook abgesicherter modus starten probieren sollten und dann das ganze Programm neustarten. Wenn ein bestimmter Fehlercode angezeigt wird, kann das Problem schnell erkannt werden, aber viele Benutzer wissen nicht, wie sie in solchen speziellen Fällen vorgehen sollen. Wenn die Ursache des Problems unbekannt ist, dann bist du in einem Bach ohne Paddel. In den folgenden Abschnitten finden Sie Lösungen für typische Fehler und was zu tun ist, wenn Sie mit unbekannteren Fehlern konfrontiert werden.
Inhalt

Outlook wird nicht geöffnet und zeigt einen Fehlercode an.

Die Fehlermeldung „Microsoft Outlook kann nicht gestartet werden. Das Outlook-Fenster kann nicht geöffnet werden,“ erscheint relativ oft und ist in der Regel auf eine dieser Ursachen zurückzuführen:

  • Problem mit dem Navigationsbereich
  • Defektes Add-In
  • Reparaturbedürftiges Outlook-Profil

Für den aktuellen Outlook 2016 sowie für die Versionen 2013 und 2010 gelten mehrere Lösungsmöglichkeiten, die in den folgenden Abschnitten vorgestellt werden. Lediglich bei der Menüführung und den Eingabefenstern der verschiedenen Versionen können vereinzelte Varianten auftreten.

Der Navigationsbereich von Outlook befindet sich in der Regel am linken Rand des Anwendungsfensters. Es enthält die Ordnerliste sowie die Menüpunkte „E-Mail“, „Kalender“, „Kontakte“, „Aufgaben“ und „Notizen“. Dieser Bereich kann nach Ihren Wünschen angepasst werden, aber solche Individualisierungen führen manchmal zu Fehlern, die schwerwiegend genug sind, dass Outlook nicht geöffnet wird.

Die Lösung besteht darin, den Navigationsbereich auf die Standardeinstellung zurückzusetzen:

Abhängig von Ihrem Betriebssystem: Klicken Sie im Startmenü auf „Ausführen“ oder drücken Sie gleichzeitig die Windows-Taste und „R“, um das Dialogfeld „Ausführen“ zu öffnen.
Geben Sie den Befehl outlook.exe /resetnavpane (Leerzeichen beachten) in das Textfeld ein und bestätigen Sie ihn mit „OK“.

Outlook starten

Eingabe des Befehls „outlook.exe resetnavpane“ im Dialogfeld „Ausführen“ Gleichzeitiges Drücken der Tasten Windows und „R“ ruft die Anzeige des Dialogfelds „Ausführen“ auf, in dem Sie den Befehl outlook.exe /resetnavpane eingeben.

Tatsache

Der Befehl resetnavpane steht für „reset navigation panel“.
Identifizieren Sie defekte Add-Ins im abgesicherten Modus.

Wenn diese schnelle Lösung nicht funktioniert, sind die nächsten verdächtigen Täter die Add-Ins, die in Outlook integriert sind. Diese können entweder defekt oder einfach veraltet sein und verhindern, dass Outlook wie gewohnt startet.